stlpass00ico

 

Der Reiseausweis für Staatenlose

berechtigt den Inhaber

zum dauernden Aufenthalt im Aufnahmeland.

 

Durch die Ersterteilung eines "Staatenlosenpasses"

übergeht die völkerrechtliche Verantwortung für

den Passinhaber auf den Ausstellerstaat analog

wie bei der Erstellung eines Passes für Asylberechtigte. 

 

StlÜbk. v.1954 und GK v. 1951 sind Textidentisch!

Daher gilt Art 3 GG! Es müsste für Staatenlose gem. Art. 3 GG

sogar die Befreiung vom Aufenthalttitel gelten: §12 HAuslG S.2

 

stlubk024

stlubk025

stlpass01

stlpass04

Staatenlos, Staatenlosigkeit,Staatenlose, Staatenloser, Reiseausweis für Staatenlose, Übereinkommen Staatenlose 1954, Staatenlosenpass